Laserbehandlung

In unserer Praxis in Graz führen wir Laserbehandlungen im Bereich der operativen Laserchirurgie und kosmetischen Lasertherapien durch. Mit Laserbehandlungen können wir Altersflecken, Warzen, Feuermale, Besenreiser, geplatzte Äderchen, Xanthelasmen, Muttermale, Aknenarben, Falten, Fibrome, Syringeomen, oberflächlichen Basaliomen, Pigmentflecken, Schwangerschaftsstreifen beziehungsweise Dehnungsstreifen und viele weitere Hautveränderungen behandeln. Ebenso wird die Laserbehandlung zur Tattooentfernung und Haarentfernung eingesetzt.

Operative Laserchirurgie – Hautkorrektur mit Laser

Entfernung von Altersflecken, Warzen und Blutgefäßveränderungen: Hautveränderungen wie Altersflecken, Feuermale, Besenreiser oder geplatzte Äderchen sind zwar an sich harmlos, werden aber von vielen Menschen als störend empfunden.

Die gängigen Verfahren zur Beseitigung solcher Haut- und Gefäßveränderungen waren zudem zumeist relativ zeitaufwendig und nicht sehr effektiv. Durch die Weiterentwicklung der medizinischen Laser-Technologie stehen inzwischen jedoch verschiedene High-Tech Verfahren zur Verfügung, mit denen sich diese Probleme leicht und effizient lösen lassen. Xanthelasmen, Syringome, seborrhoische Warzen und andere Hautveränderungen lassen sich so zum Beispiel mit dem CO2 Pulse-Laser problemlos entfernen.

Mehr über die operative Laserchirurgie lesen

 

Kosmetische Lasertherapie als moderne Behandlungsmethode

Zur Entfernung von Alterswarzen, Syringeomen, Xanthelasmen, Angiomen, Spidernävi und Äderchen, bestimmter Arten von Nävi (Muttermalen), Fibromen und oberflächlichen Basaliomen werden verschiedenste Lasersysteme eingesetzt.

Durch die Einwirkung des Laserstrahls werden an den betroffenen Stellen die oberen Hautschichten sanft abgetragen. Gleichzeitig wird das Kollagengewebe zur Neubildung und Regeneration angeregt, so dass die Wunden fast narbenfrei abheilen.

Mehr über die kosmetische Lasertherapie lesen

 

Das sollten Sie vor der Laserbehandlung beachten:

Da die modernen Laser sehr präzise arbeiten und die Haut dem hochenergiereichen Laserstrahl nur für wenige Sekunden ausgesetzt wird ist in manchen Fällen keine Betäubung notwendig.

Für die Epilationsbehandlung wird empfohlen, die Haare auf der zu behandelnden Körperstelle nicht per Wachs, Enthaarungscremen oder Epilation zu entfernen.

Sollten Sie schwanger sein oder gerade stillen, dann wird empfohlen keine Laserbehandlung durchzuführen.

Je nach Art und Umfang der Behandlung müssen Sie mit einer Therapiedauer zwischen 3 und 5 Minuten rechnen.

 

Wie verläuft die Laserbehandlung?

In der Voruntersuchung werden wichtige Themen besprochen, die für eine erfolgreiche Laserbehandlung ausschlaggebend sind. Beispielsweise, ob Sie zu Narbenbildung neigen. Entscheidend ist auch Ihre Hautbräune. Idealerweise ist diese nicht stark sonnengebräunt und auch nicht durch ein Solarium gebräunt.

 

Welche Hautveränderungen können durch eine Laserbehandlung behandelt werden?

 

Welche Laser werden verwendet?

Für die Entfernung von bestimmten Arten von Nävi, Fibromen, Angiomen, Xanthelasmen, Syringome und vielen anderen gutartigen Hauttumoren, sowie in speziellen Fällen von bösartigen Tumoren wie Basaliome oder Spinaliomen, werden in unserer Praxis der Neodym YAGLaser, KTP-Laser und CO2-UltraPulse-Laser verwendet.

Bei der Behandlung von Besenreiservarizen verwenden wir eine kombinierte Behandlungsmethode aus langgepulsten Neodym YAGLaser und KTP-Laser. Kleinere Gefäße bei Besenreiservarizen sind meist schon nach der ersten Behandlung verschwunden.

 

Die Behandlung mit kosmetischer Lasertherapie

Der grundlegende Unterschied zwischen Laser und normalen Licht liegt in der Wellenlänge. Normales Licht besteht aus vielen verschiedenen Wellenlängen, die verantwortlich für die jeweiligen Farben sind. LASER bedeutet „Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation“ und erzeugt hingegen nur hochenergetisches Licht einer Wellenlänge. Je nach der Länge der Welle wirkt der Laser auf ganz bestimmte Strukturen der Haut und ihrer Anhangsgebilde (Haare, Blutgefäße, Pigmentierungen, Farbstoffe etc.). Dadurch wird es möglich auf ganz gezielte und gewünschte Hautstrukturen unter Schonung der umgebenden Haut einzuwirken.

In nur seltenen Fällen verfügt ein Laser über mehrere Wellenlängen. Daher sind für unterschiedliche Aufgabengebiete auch unterschiedliche, also mehrere Laser, erforderlich. In unserer Praxis verwenden wir KTP-Laser, Ultra gepulster CO2-Laser, Erbium-Yag Laser und weitere.

 

Welche Ergebnisse können durch die Laserbehandlung erzielt werden

Die Ergebnisse sind abhängig von Art der Hautveränderung. Kleinere Haut- und Gefäßveränderungen sind bereits meist nach der ersten Behandlung verschwunden. Ist das Hautareal größer sind manchmal mehrere Sitzungen notwendig. Narben bleiben selten zurück.

Aknenarben im Gesicht, vor der Laserbehandlung

Aknenarben: Vor der Behandlung

Aknenarben, nach der Laserbehandlung

Aknenarben: Nach der CO2-Laserbehandlung

Gesichtsnarben, vor Behandlung

Gesichtsnarben: Vor der Behandlung

Gesichtsnarben, nach der Behandlung

Gesichtsnarben: Nach der CO2-Laserbehandlung

Gesichtsfalten: Vor der Behandlung

Gesichtsfalten: Nach der Behandlung

Auf was sollten Sie nach der Behandlung achten:

Je nach Art der Laserbehandlung sollten Sie für mindestens 4 Wochen auf das Sonnenbad verzichten und vermeiden, dass direktes Sonnenlicht auf die Behandlungsstelle gelangt. Wenn Sie Sonnenlicht dennoch ausgesetzt sind und dies nicht vermeiden können, verwenden Sie bitte den höchsten Lichtschutzfaktor. Aus Infektionsgründen sollten Sie auf Schwimmbäder verzichten. Ebenso sollten Sie auf den Saunagang verzichten, da dieser zur Verstärkung der Durchblutung führt. Je nach behandelter Körperstelle und Art des Sports kann es sein, dass Sie während der Behandlungszeit auf diesen verzichten sollten. Jedenfalls sind aber Reibungen auf der betroffenen Stelle zu vermeiden. Zudem empfiehlt sich eine richtige Pflege der Haut. Mehr Informationen zur Pflege nach der Laserbehandlung erhalten Sie vor und während der Behandlung.

 

Details Ihrer individuellen Laserbehandlung besprechen wir in einem persönlichen Gespräch.

Innerhalb unserer Ordinationszeiten erreichen Sie uns unter: +43 (0)316 327920

 

ZUR TERMINVEREINBARUNG